Montag, 30. Januar 2023

Udo Röther zum Ehrenvorsitzenden ernannt!

Im Rahmen des 1. SVF-Weihnachtsmarktes wurde unser langjähriger Präsident Udo Röther anlässlich seiner 60-jährigen Mitgliedschaft zum 3. Ehrenvorsitzenden des SV Frauenstein 1932 e.V. ernannt. Udo war bis Anfang der 1980er Jahre selbst als Spieler der 1. und 2. Mannschaft aktiv, bevor im Alter von 32 Jahren 1981 das Amt des 1. Vorsitzenden von Hugo Eckrich übernahm. Während seiner Präsidentschaft konnte der SV Frauenstein mehrere Meilensteine seiner Vereinshistorie erreichen und stieg 1991 als Meister der Bezirksliga Wiesbaden erstmals in die Bezirksoberliga Wiesbaden auf. Nach 9 Jahren in der B-Klasse gelang 1988 zunächst der Aufstieg in die A-Klasse, bevor sich unsere 1. Mannschaft 1990 erfolgreich für die neue Bezirksliga qualifizieren konnte. Den krönenden Abschluss dieses Aufschwungs bildete der erstmalige Aufstieg in die Bezirksoberliga 1991, in der sich unsere 1. Mannschaft zunächst bis 1998 halten konnte. Neben den sportlichen Erfolgen, zu denen auch drei Reserve-Meistertitel in den Jahren 1981, 1990 und 1994 sowie die Teilnahme am Wiesbadener Kreispokalfinale im Jahr 1990 zählen, prägte Udo Röther auch das Umfeld und Zuhause unseres Vereins entscheidend mit. Unter seiner Führung wurde das Vereinsheim von 1989 - 1991 mit der Unterstützung von insgesamt 80 motivierten Vereinsmitgliedern in über 6000 ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden aufgestockt und in seine heutige Form gebracht. Zudem fand 1993 erstmals die rot-weiße Nacht statt, die sich in den Folgejahren zum größten Vereinsevent des Jahres entwickeln sollte und sich über die Ortsgrenzen hinaus großer Beliebtheit erfreute.

Nach seiner Amtszeit als 1. Vorsitzender blieb Udo Röther dem Verein noch bis 2005 als aktives Vorstandsmitglied erhalten und lenkte als Geschäftsführer die Geschicke in zweiter Reihe. Der sportliche Aufschwung des SVF setzte sich währenddessen fort und gipfelte in der Doppelmeisterschaft unserer aktiven Mannschaften im Jahr 2004 und der damit verbundenen Rückkehr unserer 1. Mannschaft in die Bezirksoberliga Wiesbaden. Bereits im Jahr 2002 war unsere 1. Mannschaft nach dem erneuten Bezirksliga-Meistertitel im Jahr des 70-jährigen Vereinsjubiläums in die Bezirksoberliga Wiesbaden zurückgekehrt, musste allerdings 2003 nach missglückter Relegationsteilnahme den Gang zurück in die Bezirksliga antreten. Auch an der Einweihung des Kunstrasenplatzes im Jahr 2002 war Udo Röther als Geschäftsführer maßgeblich beteiligt. Gemeinsam mit Willi Diehl und Wolfgang Flöck bildete er in dieser Ära das bis heute erfolgreichste Vorstandstrio, das den Grundstein für die weitere erfolgreiche Entwicklung des Vereins legte, die den SVF bis in die Verbandsliga Hessen führen sollte. Für sein außergewöhnliches Engagement zu Gunsten des SVF sowie für das Aufbauwerk für Heimatvertriebene wurde Udo Röther 2015 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. 

Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich für das SVF-Lebenswerk von Udo Röther, das die Basis für die aktuelle Vereinsarbeit darstellt, von der wir bis heute profitieren. In Zusammenarbeit mit seinen Vorstandskollegen und ehrenamtlichen Unterstützern hat Udo Röther Unvergleichliches geleistet und sich stets in den Dienst des SVF gestellt. Wir sind stolz Udo in den Kreis unserer Ehrenvorsitzenden aufnehmen zu können und freuen uns auf viele weitere gemeinsame Jahre auf der Bodenwaage! 

#einorteinteaMEINverein 

Drucken

Copyright © 2023 Webseite des SV Frauenstein 1932 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
   SV Frauenstein 1932 e.V.                        Ein Ort. Ein Team. Ein Verein.